Ankündigung Schaukasten

Unser Lokal wird sich NICHT an das geplante Rauchverbot in Gaststätten halten!!!

Wir kündigen jetzt schon an, dass wir behördliche Strafen nicht akzeptieren werden und den Gerichtsweg bis zum Bundesverfassungsgericht bestreiten werden! Der Unterzeichner ist zu tiefst davon überzeugt, dass die geplanten staatlichen Bevormundungen gegen die Grundrechte verstoßen!

Im Gegensatz zu öffentlichen Gebäuden wird kein einziger Nichtraucher gezwungen, unsere Gaststätte zu besuchen! Unser Personal WILL am Arbeitsplatz rauchen können! Unsere Gäste auch!!!

Der Staat geht zu weit, in dem er erwachsenen Menschen vorschreibt, wie diese ihr Leben zu leben haben!

Wenn diese (vom bayerischen Kabinett beschlossenen) staatlichen Gängelungen unwidersprochen hingenommen werden, ist es nicht mehr weit dazu, dass Gesundheitsapostel-Politiker sich auch für ein Alkoholverbot in Gaststätten einsetzen werden
- natürlich nach einer gescheiterten "freiwilligen Selbstverpflichtung" - weil diese "Volksdroge" ja "auch" ach so viel "Volkswirtschaftlichen Schaden" verursacht, usw. usw. …

Nochmals in aller Kürze:

Der Staat hat erwachsenen Menschen nicht vorzuschreiben, wie sie ihre Freizeit verbringen!
Kein Nichtraucher wird gezwungen, unser Lokal zu besuchen!
Unser Personal möchte am Arbeitsplatz rauchen können!

Robert Manz, Treff GmbH (Pilsbar Treff, Kuttelgasse 20, 87700 Memmingen)

PS: Jeder Gastronom kann bereits jetzt - bei "Nachfrage" - ein Nichtraucherlokal betreiben! - Wir wollen den Wünschen UNSERER Gästen entsprechen!!!

PPS: Wenn den Politikern wirklich an einer Förderung von Nichtrauchergaststätten gelegen ist, empfehlen wir einen simplen einfachen Beschluß: Nichtrauchergaststätten bei dem Verkauf von Antialkoholika & Speisen genauso wie ALLE anderen Gewerbebetriebe (wie z. B. Bäckereien, Metzgereien, Tankstellen, etc.) mit dem ermäßigten Steuersatz zu belegen! Dadurch würde auf elegante Weise der gesellschaftliche Wandel und die Verbreitung von rauchfreien Gaststätten gefördert ohne die Raucher und deren traditionsreiche Gaststätten vor den Kopf zu stoßen!!! - Leider ist nur wenigen Leuten bekannt, dass Gaststätten als EINZIGE Betriebe für alkoholfreie Getränke & Speisen anstelle von 7% MwSt. mittlerweile 19 % MwSt. an den Staat abführen müssen, was diese Produkte in Gaststätten aus Kundensicht oft nicht so leicht nachvollziehbar relativ teuer macht! Dieses wäre ein marktwirtschaftlicher Ansatz zur Angebotserweiterung von rauchfreien Gaststätten, um auch den Wünschen & Bedürfnissen der nichtrauchenden Bevölkerung entgegenzukommen!

In unserem Schaukasten veröffentlicht: 31. März 2007 - Letztes Update: 21. September 2017

https://www.treff.de/ankuendigung-schaukasten.html

Durchgehend lecker essen:

Spielautomaten im Treff:

Magie_4 Novoline_2